Modul Workshops

Neben dem Edgeworker-Training und der Organisations-Entwicklung bieten wir Ihnen auch modulare Workshops, um in Ihrer Organisation zu bestimmten aktuellen Brennpunkt-Themen neue und zielführendere Vorgehensweisen zu etablieren. Dauer und Intensität dieser Workshops passen wir gerne Ihren Bedürfnissen an.

1) Authentische Resilienz entwickeln (Stressmanagement)

Führungskräfte in Unternehmen müssen vielschichtige Herausforderungen meistern. Nicht nur die täglichen operativen Aufgaben sind zu bewältigen, sondern auch zwischenmenschliche Konflikte im Team sowie ständige Veränderungen. Dies führt meist nicht nur zu zeitlichem, sondern auch zu emotionalem Stress. Was mit leichten Stresssymptomen beginnt, entwickelt sich dann oft Schritt für Schritt bis hin zum Burnout.

Resilienz oder auch Widerstandskraft wird daher als die berufliche Kernkompetenz der Zukunft gehandelt. Wenn Resilienz allerdings bedeutet zu lernen, möglichst viel „wegzustecken“, wird diese Widerstandskraft nicht nachhaltig sein. Authentische Resilienz basiert auf der Fähigkeit, in stresserzeugenden Situationen zentriert und effektiv zu bleiben. Dies erfordert ein nachhaltiges und ganzheitliches Training, welches nicht nur die physische und intellektuelle Ebene mit einbezieht, sondern insbesondere auch die emotionale und energetische Ebene.

Dieses Training vermittelt Ihnen die Grundlagen, um zentriert zu sein und zu bleiben, egal wie groß das Chaos in Ihrem Umfeld ist. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Vermittlung einer neuen Sichtweise auf Gefühle. Sie lernen Ihre Gefühle professionell zu nutzen, um Stresssituationen entweder gar nicht erst entstehen zu lassen oder sie zügig aus dem Weg zu räumen, anstatt Gefühle zu vermischen oder zu unterdrücken. So entsteht echte Resilienz, die eine langfristige und nachhaltige Wirkung entfaltet.

 

2) Feedback- und Coaching-Kultur

In vielen Firmen gibt es keine Feedback-Kultur, die wirklich täglich gelebt wird und beinhaltet, sich gegenseitig zu unterstützen und zu entwickeln. Stattdessen wird oftmals nur in den Zielerreichungsgesprächen oder möglicherweise noch in einem Zwischengespräch zur Jahresmitte kurz besprochen, wo es beim Mitarbeiter Verbesserungspotential gibt.

Darüber hinaus wird in der gewöhnlichen Management-Kultur keine Unterscheidung zwischen Feedback, Lob und Tadel getroffen. Dies führt insbesondere bei der Vermischung von Feedback und Tadel bzw. Kritik dazu, dass Mitarbeiter eine Art Lernstörung entwickeln, weil sie permanent meinen, in der Gefahr zu sein, für Fehler, die beim Lernen von neuen Verhaltensweisen unabdingbar sind, getadelt zu werden und die Führungskraft zu enttäuschen.

Gerade regelmäßiges Feedback und Coaching untereinander, das sogenanntes schnelles Lernen involviert, ist jedoch essentiell, damit die Mitarbeiter ihr volles Potenzial entwickeln können und dieses aktiv im Unternehmen einbringen. Dieses Training gibt Ihnen eine neue Sichtweise auf Feedback und eröffnet Ihnen die Möglichkeit, eine gesunde Feedback- und Coaching-Kultur in Ihrem Unternehmen zu etablieren und dadurch ein offeneres, vertrauensvolleres Miteinander zu schaffen.

 

3) Konfliktmanagement – Kommunikation

Konflikte gehören zum zwischenmenschlichen Alltag wie Gewitter zu einem heißen Sommer. Dennoch würden die meisten Menschen gerne auf Konflikte verzichten und versuchen, ihnen so gut wie möglich aus dem Weg zu gehen, in der Hoffnung, dass sich der Konflikt dadurch von selbst auflöst. Die Angst vor Eskalation und Emotionalität spielt dabei eine große Rolle. Allerdings trägt genau diese Konflikt-Vermeidung oft dazu bei, dass Konflikte eskalieren. Höchste Zeit für einen Perspektivwechsel!

In diesem Training erhalten Sie eine neue Sichtweise auf Konflikte. Denn Konflikte sind wichtige Katalysatoren für Evolution. Sie sind der Zündfunke, der den Impuls für eine Richtungsänderung geben kann. Mit dieser Haltung können Sie völlig anders auf Konflikte reagieren. Das Training gibt Ihnen außerdem die notwendigen kommunikativen Werkzeuge an die Hand, um in Konflikten konstruktiv mit Ihren Mitmenschen im Gespräch zu bleiben und die Situation zu einer Lösung zu bringen. Wenn es gelingt, gemeinsam Konflikte anzugehen und zu lösen, gehen alle Beteiligten daraus gestärkt hervor.

 

4) Konfliktmanagement - 4 Gehirntypen

Jeder von uns hat Persönlichkeits-Aspekte, die maßgeblich auf den sogenannten Gehirntyp zurückzuführen sind. Dabei gibt es insgesamt vier verschiedene Gehirntypen. Es stellt sich heraus, dass bei einem Menschen oft eins der vier Gehirne dominiert und uns mit überdurchschnittlich vielen seiner Charakteristika versorgt. Wenn unser Verhalten von einem Gehirntyp dominiert wird und das Verhalten einer anderen Person von einem anderen Gehirntyp, werden wir uns gegenseitig automatisch ablehnen aufgrund einer scheinbar fundamentalen Inkompatibilität.

Durch das Anerkennen und Benennen von Eigenschaften der vier Gehirne, ihrer Stärken, Schwächen und Kompensationsmöglichkeiten, können wir zu einer vielschichtigeren, gegenseitigen Akzeptanz von Menschen kommen, die eine andere Gehirn-Dominanz haben, als wir. Dies ist eine extrem nützliche soziale Fertigkeit in Teams und Organisationen, zumal sich herausstellt, dass die Ressourcen aller Gehirn Typen benötigt werden, damit ein Team erfolgreich funktionieren kann.

Der Workshop vermittelt Ihnen eine klare Unterscheidung in Bezug auf die vier Gehirntypen und ermöglicht Ihnen, Ihren eigenen Gehirntyp herauszufinden. In interessanten, praktischen Übungen erleben Sie, wie die unterschiedlichen Gehirntypen ticken und lernen, wie Sie mit Ihnen umgehen können, sodass Sie in Zukunft mit Personen eines anderen Gehirntyps leicht und effektiv zusammenzuarbeiten können.

 

5) Neue Meeting-Technologien

In vielen Unternehmen haben sich Meetings zum „Roten Tuch“ entwickelt und werden mit Langeweile und Zeitverschwendung gleichgesetzt. Dröge Monologe mit hübschen Powerpoint-Folien, end- und sinnlose Diskussionen über Nichtigkeiten und die Kollegen, die mehr mit ihrem Notebook oder Smartphone beschäftigt sind, als zuzuhören. Kommt Ihnen das in Teilen bekannt vor? Dabei sind die Intelligenz der Gruppe und die Kraft des Teams Ressourcen, die in Unternehmen dringend gebraucht werden. Doch leider setzen unsere bekannten und gewöhnlichen Meeting-Technologien diese Ressourcen nicht frei – im Gegenteil!

Es wird Zeit für ein paar neue Möglichkeiten! Kennen Sie M.E.S.S., Open Space, World Café und Swarm Source? Nein? Dann wird es Zeit, Ihre Besprechungen zu revolutionieren. In diesem Training erlernen Sie neue, ungewöhnliche Meeting-Technologien, die allesamt darauf ausgelegt sind, den Gruppengenius zum Wohle der gemeinsamen Vision zu nutzen. Egal ob für kleine, mittlere oder große Gruppen – es gibt für jede Fragestellung und Gruppengröße die passende interaktive Meeting-Technologie. Langeweilige und ineffektive Besprechungen gehören dann der Vergangenheit an.


Interessiert? Oder Ihnen fehlt ein Thema? Dann kontaktieren Sie uns einfach und unverbindlich. Sie erreichen uns per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter der Nummer +49 (0)89-384 63 36 5 (Büro München) oder +49 (0)8144-246 03 47 (Büro Ammersee).

 

 

Detailinformation zu Modul Workhops

Sprachauswahl

Next Culture Organizations BLOG

Aktuelle Veranstaltungen

09
Mär
Tagungshaus Linden
-
Dietramszell
Datum 09. März 2018

04
Mai
Tagungshaus Linden
-
Dietramszell
Datum 04. Mai 2018